✪ HI, ANIA & DANIEL HIER ✪

Ania und Daniel von Geh Mal ReisenBis vor kurzem war die eine noch im Job und der andere im Masterstudium. Und jetzt?

Jetzt ist das Studium beendet. Und der Job gekündigt.
Denn am 31.01.2016 packten wir unsere OneWayTickets in die Rucksäcke, ließen die Tür ins Schloss fallen uns zogen los:
um die Welt mit eigenen Augen kennenzulernen!

Denn die beste Zeit, um Träume anzupacken, ist jetzt. Nicht irgendwann. Und dich nehmen wir mit!

Hier gibt's die Langversion!


✪ DIE ROUTE • EINER WELTREISE OHNE ROUTE ✪


    ✪ UNSER NEUESTES VIDEO ✪





    zu allen Reiseberichten

    ✪ UNSERE WELTREISEPLANUNG ✪

    Um's vorweg zu sagen:
    Wir sind wirklich keine Planungs-Experten.

    Eher die "Wir planen nix, weil klappt eh nie"-Experten. Und das mit Leidenschaft. Aber bei so einem großen Ding wie einer Weltreise, reißen wir uns mal zusammen!

    Hier findest du (und wir auch - sehr praktisch) unsere Planungsschritte für die Weltreise! Und wir müssen sagen: Wir haben uns ganz gut geschlagen!

    Weltreise Packliste
    Weltreise Checkliste wichtige Dokumente
    Weltreise Checkliste internationaler Führerschein

    Weltreise Checkliste kostenlose Kreditkarte
    Weltreise Checkliste Visum

    Weltreise Checkliste Arbeitsamt

    Weltreise Checkliste Ticket buchen

    Die gesamte Checkliste unserer Weltreise-Planung
    findest du als vollständige Liste hier!

    Übrigens besonders wichtig: Planungsschritt #01 ;)


    Reisekostenrechner

    Falls du deine nächste Reise planst und überlegst, wie du am besten deine Kosten kalkulieren und festhalten kannst, schau dir auch mal unseren Reisekostenrechner an:

    Was kostet die Reise?
    Was kostet eine Weltreise?
    Berechne es selbst mit unserer Vorlage!


    » individuell anpassbar «
    » Kostenkontrolle von unterwegs «
    » übersichtliche Auswertungen «

    ✪ MONTAG:SIEBEN:DREISSIG ✪

    Und so richtig persönlich werden wir dann in unserem Newsletter!
    Sei dabei - einfach eintragen!

    newsletter


    ✪ ... HIER FINDEST DU UNS AUCH ✪

    02_facebook Geh Mal Reise Youtube 10_instagram 01_twitter 


    ✪ INSTAGRAM ✪


    • „Da, Känguru! Hier auch! Und da drüben noch ein großes!” So geht es bei uns hier die letzten 2,5 Tage von morgens bis abends.

Wir sind nämlich gerade im Narawntapu Nationalpark im Norden von Tasmanien und was sollen wir sagen: Es war Liebe auf den ersten Blick! 😍

Der Nationalpark ist nicht der größte, eher überschaubar. Dafür aber einfach nur schön und unfassbar beruhigend, zumindest für uns. 
Mit unserem Van stehen wir hier auf einer Campsite im Nationalpark. Unser Blick geht über Büsche direkt auf eine große Wiese auf der tagsüber immer wieder ein paar Kängurus vorbeihüpfen und abends alles voller Kängurus ist.

Und das Beste: Der Känguru Highway zur Wiese führt direkt an unserem Van vorbei. 
Hier haben wir die letzten zwei Tage unser mobiles Büro aufgeschlagen, einiges aufgearbeitet und waren heute bereit, die ersten Schritte von unserer Känguru-Wiese rein in den Nationalpark zu machen.

Ein gemütlicher Track von knapp 2 Stunden sollte es werden. Wir hatten Zeit, waren in Genießerstimmung und im Schlendermodus. So machten wir einfach aus zwei Stunden, vier Stunden voller:

Sonne, Kängurus, Schlangen, Ausblick, Grün uuuund Strand und Meer. ☀️🌎 Der Rückweg führte entlang eines kilometerlangen und breiten Strandes. Da wir erst am Nachmittag losgingen, hatten wir diesen bei Sonnenuntergang komplett für uns alleine! Kein Mensch weit und breit!

In den letzten Tagen haben wir zwar keine großen Abenteuer erlebt, dafür aber einfach nur Tasmanien aufgesaugt und genossen! 🇦🇺 Und morgen früh werden wir überlegen, ob wir nicht einfach noch eine Nacht verlängern.

#narawntapu #narawntapunationalpark #narawntapunp #nationalpark #strand #beach #beachday #lifeatthebeach #küstenkind #tasmania #tasmaniagram #tassie #australien #australia #seeaustralia #discovertasmania #tassiestyle #downunder #travelgirl #sunset #sungoesdown #passionpassport #instatravel #travelgram #wanderlust #fernweh #globetrotter #worldtrip #weltreise #gehmalreisen
    • (Schau dir die vorherigen Bilder für die ganze Story an! 📝) ——— BILD 6/6 - CRADLE MOUNTAIN

Vor uns lagen die letzten Felsen. Hinter ihnen: der Gipfel des Cradle Mountain. 🏔

Ein letztes Mal klettern. Wir waren angekommen!

Auch hier oben lag noch die Schneedecke des Winters. Dieses Mal allerdings dicker, waagerecht und mit einem mehr oder weniger klar markierten Weg. 
Knapp 1,5 Stunden haben wir für die Kletterpartie hier hoch gebraucht. Mit jedem Höhenmeter reichte der Blick weiter. Aber hier oben angekommen waren die Sicht und das Gefühl einfach nur genial! 
Die warme Luft war buchstäblich weggeblasen und wir zogen unsere Jacken über. Rings um uns herum ging es bergab. Wir sahen den Startpunkt unserer Wanderung. Die erste Aussicht unserer Tour. Sahen den See, an dem wir die Nacht noch gezeltet hatten und verfolgten unseren Weg bis zu der Kreuzung, an der wir auf den Weg zum Gipfel abgebogen sind.

Es war ein einfach ein einmaliges Gefühl von Freiheit, Stolz es geschafft zu haben und purer Genuss der Welt! ——— Ihr Lieben! Das war es mit unserer Bilderserie aus dem Cradle Mountain Nationalpark! Es war definitiv ein Highlight unserer bisherigen Reise durch Tasmanien. 😍🇦🇺 Aber wir sind ja lange noch nicht fertig hier! 🚐💨 In diesem Sinne: Liebe Grüße von der Nordküste Tasmaniens und der Känguru-Familie vor unserem Van an euch und euren Sonntag!

#gipfel #cradlemountain #cradlemountainnationalpark #nationalpark #trekking #trekkingcrew #bergsteiger #summit #tasmania #tasmaniagram #tassie #australien #australia #seeaustralia #discovertasmania #tassiestyle #downunder #mountainrunner  #hikingadventure #naturegram #passionpassport #instatravel #travelgram #wanderlust #fernweh #globetrotter #worldtrip #weltreise #gehmalreisen
    • (Schau dir die vorherigen Bilder für die ganze Story an! 📝) ——— BILD 5/6 - HIER LIEGT SCHNEE

Von unten sahen wir schon andere Wanderer. Also eher kleine bunte Punkte, die den Berg hinauf gingen. „Irgendwie sieht der Weg gar nicht so krass aus, wie man immer hört?” - waren da unsere spontanen Gedanken.

Wir packten unsere großen Backpacks an die Wegkreuzung, nahmen nur einen Beutel mit Jacken, Wasser und Kamera mit und machten uns auf den Weg zum Gipfel des Cradle Mountain.

Der Berg ist knapp 1.500 Meter hoch, von denen wir bestimmt noch über 500 vor uns hatten. 🏔☀️ Der Weg begann wie gedacht sehr einfach. Ein Schotterweg mit leichter Steigung. 
Aus dem Schotter wurden aber schnell kleine Felsen, und aus den kleinen Felsen wurden große Felsen. Uuuuund aus den großen Felsen wurden große Felsen mit heftiger Steigung.

Wir kletterten also wortwörtlich den Berg hoch.
Es war nicht mehr einfach, es war anstrengend aber es war vor allen Dingen ein riesen Spaß! 
Bis wir plötzlich auf Schnee standen. (Edit: Da viele schon gefragt haben: Es war immer noch warm ☀️😊) Im ersten  Moment freuten wir uns noch und konnten gar nicht glauben, dass hier eine Schneedecke liegt. „Wie cool ist das denn bitte!!” Ja, bis wir merkten, wie glatt und rutschig es war und es direkt neben uns einfach nur bergab ging. Es kamen uns Leute entgegen, die ohne Vorwarnung bis zur Hüfte plötzlich in den Schnee einbrachen.

Sagen wir mal so: Wir haben uns schonmal wohler gefühlt.

Es folgten noch 3-4 weitere Schneepassagen, bis wir endlich den langersehnten Gipfel erreichten. (Weiter geht’s im nächsten Bild!) #abgrund #cradlemountain #cradlemountainnationalpark #nationalpark #trekking #trekkingcrew #bergsteiger #schneewanderung #tasmania #tasmaniagram #tassie #australien #australia #seeaustralia #discovertasmania #tassiestyle #downunder #mountainrunner  #hikingadventure #naturegram #passionpassport #instatravel #travelgram #wanderlust #fernweh #globetrotter #worldtrip #weltreise #gehmalreisen
    • (Schau dir die vorherigen Bilder für die ganze Story an! 📝) ——— BILD 4/6 - UM DEN CRADLE MOUNTAIN HERUM

Zum Frühstück gab es vorgeschmierte Brote mit Seeblick und einer schwarzen Krähe, die uns oder eher unsere Brote geduldig von allen Seiten musterte, während sie sich hinter den Büschen versteckte.

Das Zelt war schnell abgebaut, die Rucksäcke auf dem Rücken, die Wanderschuhe geschnürt und die Krähe noch immer hungrig. 🏕🏔🎒 Erste Etappe für heute: Die Umrundung des Cradle Mountain.

Die hüfthohen, für Ania oft auch, schulterhohen Büsche ragten über die Trampelfade hinüber und an manchen Stellen liefen wir wortwörtlich einfach nur durch den Busch und sahen unsere Füße nicht mehr.

Die ganze Zeit gingen wir mit wachsamen Augen den Weg entlang und 3-4 mal sahen wir auch, wonach wir suchten, bzw. worauf wir aufpassten: Schlangen, wie sie gerade im dichten Gebüsch neben uns verschwanden. 🐍

Nach drei Stunden war die erste Etappe geschafft und der vorerst schwerste Teil lag hinter uns. Wir schauten aus der Ferne auf eines der Wahrzeichen des Nationalparks - den Berg Barn Bluff.

Von hier aus war es nur noch ein leichter Wanderweg zum Starpunkt für den Aufstieg auf den Cradle Mountain! ☀️🏔 (Weiter geht’s im nächsten Bild!) #barnbluff #mountbluff #cradlemountain #cradlemountainnationalpark #nationalpark #trekking #trekkingcrew #myexpeditionlife #zelten #tasmania #tasmaniagram #tassie #australien #australia #seeaustralia #discovertasmania #tassiestyle #downunder #outdoorlife  #hikingadventure #naturegram #passionpassport #instatravel #travelgram #wanderlust #fernweh #globetrotter #worldtrip #weltreise #gehmalreisen