Alltag- vs. Reisekosten

Big Mac vs. Strandbungalow.
Oder auch: Alltags- vs. Reisekosten

Ist ja nicht so, als hätten wir damit nicht gerechnet.
Mit diesem Satz… „Poah, so eine Weltreise kostet ja aber auch!“

Wenn wir das hören, denken wir meistens „Hä klar. Dein Alltag doch aber auch.“ und gleichzeitig an den eigentlich schon ausgenutzten Spruch: „Wie kann man es sich leisten, nicht zu reisen?“, der nichts anderes aussagen soll als: Reisen kostet weniger als der Alltag zu Hause. Und… es stimmt.

Wir haben auch irgendwann angefangen die meisten Kosten des Alltags in die „Was wir dafür alles auf Reisen bekommen könnten“-Währung umzurechnen. Und schnell wird einem dabei klar, wie teuer der Alltag sein kann und wie günstig hingegen die schönsten Erlebnisse auf Reisen…

An alle die, die denken, dass Vielreisende verflucht viel Geld haben müssen:

 

Sparen für Weltreise - GeblitztSparen für Weltreise - Bootstour

Mal wieder zu doll aufs Gas gedrückt, knallt dem einen der Blitz ins Gesicht. Und man darf sich auf das Actionfoto mit der miesen Qualität freuen. Mit dabei die freundliche Aufforderung doch bitte den Betrag in Höhe von mindestens 20€ zu überweisen. Mit freundlichen Grüßen.

Während man die TAN für die Überweisung eintippt, drückt gerade der Backpacker den gleichen Betrag jemandem in Panama in die Hand: Für eine Bootstour im Inselparadies Bocas del Toro… und ein Foto von dort macht sich auch bestimmt besser…

 

 

Sparen für Weltreise - KaffeeSparen für Weltreise - Surfcamp

Die Koffeindosis auf dem Weg zu Uni oder Arbeit ist bei vielen die alltägliche Routine geworden. Wenn der Reisende die morgendlichen 1-3 € zusammenrechnet, hat er nach 360 Tagen das Geld für ein 1-2-wöchiges Surfcamp auf Bali zusammen (wenn er den Preis von Starbucks-Verliebten nimmt, reichen wohl auch 150 Tage).

 

 

Sparen für Weltreise - Amazon PrimeSparen für Weltreise - Inlandsflüge

„Hol dir doch Amazon Prime. Kostet nur 49,00€ im Jahr!“ Die Antwort des FürDieWeltreiseSparers ist: „Echt? Cool! Und wenn du dich einfach 1-2 Tage auf dein Paket geduldest, könntest du das Geld für mindestens 2 Flüge zwischen den philippinischen Inseln haben!“

 

 

Sparen für Weltreise - KonzertSparen für Weltreise - Weisser Hai

Zugegeben, Konzerte und Festivals sind schon was Geiles. Aber während sich der eine ein richtig großes Konzert oder Festival gönnt und seinen Herzschlag zum Rhythmus klopfen lässt, sitzt der andere auf einem Boot und steigt unter Wasser in einen Käfig, um einmal im Leben einem Weißen Hai ins Auge zu schauen und das Herz für ein paar Sekunden zum Stillstand zu bringen.

 

 

Sparen für Weltreise - Essen gehenSparen für Weltreise - Pho in Vietnam

Wochenende. Man könnte sich ja mal was Leckeres im Restaurant gönnen. Im vietnamesischen Restaurant zum Beispiel kostet die traditionelle, unfassbar leckere Suppe „Pho“ ca. 9€. Mit Getränken kommt man da schnell auf seine 15€.

Der Südostasien-Reisende weiß: In Vietnam selbst bekommt er für den Preis die gleiche Suppe. Nur 15 Mal. Und das auch noch besser, weil original! So viel zum Thema Reisen ist teuer…

 

 

Sparen für Weltreise - PlaystationSparen für Weltreise - Lebensunterhalt

Die Playstation – da schlagen die Zockerherzen höher. Und die, die für eine Reise sparen, denken sich nur: „Oh man – davon könntest du locker einen Monat auf Sri Lanka leben!!“

 

 

Sparen für Weltreise - ZigarettenSparen für Weltreise - Walhai

Der Raucher kann es nicht mehr hören: „Rauchen ist ungesund, teuer, unsinnig, und und und!“ Ja, er weiß es selbst. Fakt ist: Während er wie selbstverständlich dafür sein Geld ausgibt, nimmt der andere das Geld einer Monats-Ration Tabak in die Hand, um auf den Phillipinen seinen Traum zu verwirklichen und mit einem Walhai zu tauchen…

 

 

Sparen für Weltreise - MusicalSparen für Weltreise - Backpack

Einmal ins Musical! Am besten König der Löwen in Hamburg! Ist sicher schönes Entertainment und wird oft verschenkt oder sich gegönnt. Und der Backpacker denkt: Poah, statt der Eintrittskarte kaufe ich mir den Rucksack meines Lebens für mein gesamtes Hab und Gut, um damit die Welt zu sehen … und den König der Löwen erlebt er womöglich auch noch hautnah…

 

 

Sparen für Weltreise - RegalSparen für Weltreise - Inlandsflüge

Das IKEA-Regal (heißt ja jetzt nicht mehr EXPEDIT…) gehört wohl bei vielen zur Standardaustattung. In irgendeinem Zimmer wird sich immer eins finden, ob in groß oder klein. Ein IKEA-Besuch und das Paket ist auf den Wagen gelegt. Ist ja günstig. Jop, währenddessen kann der andere 2 Inlandsflüge in Asien buchen, um zum nächsten Traumziel zu kommen… genauso günstig.

 

 

Sparen für Weltreise - SkySparen für Weltreise - Tauchkurs

Kurz gesagt: 12 Monate Bundesliga = Lebenslanger Tauchschein.
Die einen verbringen ihr Wochenende halt auf dem Sofa, die anderen in der Unterwasserwelt im Meer…

 

 

Sparen für Weltreise - FitnessstudioSparen für Weltreise - Halong Bucht Tour

Ah – die ungenutzte Fitnessstudiomitgliedschaft… Kennt man entweder durch monatliche Abbuchungen vom eigenen Konto oder von Freunden: „Ab nächster Woche gehe ich wieder regelmäßig hin!“. Wehe es sind diejenigen, die dann sagen: „Wie, 100€ so eine Tour durch Halong Bucht in Vietnam? Doch schon teuer, ne…“

 

 

Sparen für Weltreise - DekoSparen für Weltreise - Quad Bike Tour

Weihnachten! Deko kaufen! (Hiermit sprechen wir wohl eher die Frauen an…) Neues Jahr = neue Farbe des Weihnachtsschmucks. Oder einfach so neue Deko, die man bei DEPOT gesehen hat. Wie schnell ist das Geld im Dezember für solche Dinge über die Ladentheke geflossen.

Für’s gleiche Geld kann der andere eine Quad-Bike-Tour in Costa Rica buchen!

 

 

Sparen für Weltreise - Big MacSparen für Weltreise - Übernachtung

Eine Nacht voller Wellenrauschen oder eine Nacht mit vollem Magen… jedem selbst überlassen.

 

 

Sparen für Weltreise - FeiernSparen für Weltreise - Rucksack

Einen Abend feiern und die 30€ (für viele wahrscheinlich auch mehr) sind weg. Einmal weniger feiern gehen, am nächsten Morgen nüchtern aufwachen und sich beim Kaffee den wasserdichten Tagesrucksack für seine Langzeitreise bestellen – ist wohl besser angelegt.

 

 

Sparen für Weltreise - SchuheSparen für Weltreise - Angkor Wat

Wie viel Geld zusammengerechnet für Schuhe draufgehen, hinterfragt witzigerweise niemand. Sind halt neue Schuhe. Grün, blau, rot, braun… muss ja zu allem passen, was man so trägt! Während die einen sich das x-te Paar unnötige Schuhe holen, halten die anderen das 7-Tages-Ticket des Nationalsymbols von Kambodscha in  in der Hand: der Tempelanlage Angkor Wat!

 

 

Sparen für Weltreise - Yucca PalmeSparen für Weltreise - Regenwald

Hm, die Ecke in der Wohnung ist so leer. Eine neue Pflanze? Kein Problem. Ist schnell gekauft, wird nicht drüber nachgedacht. Man erfreut sich an der grünen Ecke. Der andere kauft sich damit keine Yucca-Palme, sondern den Eintritt in den Regenwald in Costa Rica, dessen Grün, Geruch und Geräusche er sicher niemals vergessen wird…

 

 

Sparen für Weltreise - ShoppenSparen für Weltreise - Moped

„Voll schönes Wetter! Sollen wir in die Stadt? Bisschen Shoppen?“
Auf der anderen Seite der Welt: „Voll schönes Wetter! Sollen wir uns Mopeds leihen? Für zwei Wochen? Und dann durch Vietnam fahren, an der Küste entlang? Und die Reisterrassen sehen? Die Höhlen sehen? Oder ans Meer?“ Kostet das gleiche.

 

 

Sparen für Weltreise - KinoSparen für Weltreise - Strandbungalow

Während der eine gerade das Ticket für den neuesten Blockbuster auf die Kassentheke gelegt hat, legt der andere wohl im gleichen Moment in Indonesien das Geld für eine Nacht in einem Strandbungalow auf den Empfangstisch! Kauft Person A noch Cola und Popcorn, sichert sich Person B locker noch die 2. Nacht dafür…

 

 

Sparen für Weltreise - ChucksSparen für Weltreise - Chucks

… ist ok.

Also, wehe jemand fragt sich bei seinem Schluck Starbucks-Kaffee in der Shopping-Pause, wie man es sich bitte leisten könne viel zu reisen…


Bühne frei für eure Vorschläge! Welche Alltagskosten kennt ihr noch und was habt ihr euch stattdessen auf Reisen gegönnt? Sind gespannt auf eure Vorschläge und Erlebnisse!

2 thoughts on “Big Mac vs. Strandbungalow. Oder auch: Alltags- vs. Reisekosten

  • 23/09/2015 um 8:20
    Permalink

    Hallo Ania und Daniel,

    Das sind schöne Vergleiche, da die meisten aber so sehr zum Konsumieren dressiert sind, werden sie nie über solche Dinge nachdenken. Man sollte sich angewöhnen, sich beim Einkauf immer zu fragen, ob man dies oder das überhaupt braucht oder ob es schließlich nur unnütz herumsteht. Schon das kann etliche schöne Erlebnisse auf reisen bezahlbar machen.
    Ja, es gibt sehr viele solcher ich sag mal „Jammerer“ :-) und viele davon haben zuhause Geräte zum Zeitvertreib herumstehen, die sie alle zwei/drei Jahre ersetzen obwohl die auch noch zwei/drei Jahre gut funktionieren. Vom Geld das viele in ihr heißgeliebtes Auto stecken mal ganz abgesehen.

    Wie kannst du dir das leisten? Haben mich nach meiner Neuseelandreise auch viele gefragt.
    Für Essen und Trinken gebe ich dort auch nicht mehr aus. Das einzige das teurer ist, ist der Flug, war meine Antwort.
    Kauf ich mir nur einen Fernseher weniger, der wieder „ach so neu“ ist und „ach so viele tolle Funktionen“ hat (die ich sowieso nicht nutze), ist der Hin und Rückflug bereits bezahlt.
    Das was ich dort erlebe toppt sowieso alle Fernsehdokus. Achso, die neue Spielekonsole mit ein paar neuen Spielen, kommt locker auf die Kosten des Mietwagens für drei Wochen.
    Meiner Meinung nach sind Sätze wie: Ich kann mir das nicht leisten. Wie kannst du dir das leisten? Was das kostet, das war doch bestimmt sehr teuer, sowieso nur Ausreden, weil sie sich nicht trauen oder besser, ihre Bequem-Zone nicht verlassen wollen.
    Sollen sie machen, mir egal. :-) Keiner sollte sich seine Träume von anderen ausreden lassen.

    Viele Grüße

    Steffen

    Antworten
    • 24/09/2015 um 19:38
      Permalink

      Hi Steffen!
      Was ein toller, ergänzender Kommentar!

      Stimmen wir dir voll und ganz zu, man neigt eben dazu sich die Bequem-Zone… bequem zu machen. Für Dinge im Alltag Geld auszugeben, um sich ihn schön zu machen. Dass man all diese Dinge gar nicht bräuchte, wenn der Alltag an sich schon genial sein könnte, zum Beispiel auf Reisen… – darüber denkt man meist gar nicht nach.

      Wir sind auch nur noch still, wenn Bekannte über ihre neu bestellen Möbel oder Technik sprechen… und träumen währenddessen von all den Dingen, die wir uns dafür auf der Reise leisten werden :- ))

      Vor allem dien letzter Satz ist wichtig: Keiner sollte sich seine Träume von anderen ausreden lassen. Wirklich keiner.

      Liebe Grüße!

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.