Was koset eine Weltreise

Diesen Beitrag haben wir vor unserer Weltreise erstellt, als wir die Kosten der Reise planen bzw. kalkulieren wollten. War gar nicht soo leicht. Nun sind wir zurück und haben ihn einmal komplett aktualisiert – quasi ein Vorher-Nachher-Vergleich! Die hinzugefügten Kommentare findest du dann rot, wie hier, im Beitrag! 


Die ersten Erkenntnisse in einem Satz:
Eine Weltreise gibt’s ab ca. 13.000€ pro Person/Jahr aufwärts.

Je nach Reiseart. Natürlich haben wir das nicht nur gegooglet, uns eine Zahl rausgepickt und die Weltreise-Finanzplanung damit erfolgreich abgeschlossen. Das wollten wir dann doch schon etwas genauer wissen.

Im Nachhinein haben wir festgestellt: Um eine GANZ grobe Richtung zu erhalten: Nimm die Anzahl der Monate, die du vorhast unterwegs zu sein und kalkuliere pro Monat ca. 1.000€ – das gilt bei den meisten Reisenden als Faustregel, die auch hinkommt, wenn man nicht gerade in Luxus-Form reisen möchte!

 

Wie kalkuliert man die Kosten für die eigene Weltreise, wenn man keine feste Route hat?

Wir haben es in vier Schritten gemacht. Die haben wir mal schön übersichtlich in eine Tabelle eingefügt inkl. der Kosten, die am Ende rausgekommen sind. Danach gehen wir dann einmal durch, wie wir genau auf die Zahlen gekommen sind!

1. ▸ Excel-Datei erstellen

2. ▸ Kosten vor der Weltreise kalkulieren

3. ▸ Kosten während der Weltreise kalkulieren

Hier kannst du dir die Vorlage herunterladen!

765,00€
1.442,95€

13.350,00€
12.980,58€€

Wir haben eine Excel-Datei erstellt, um die Kosten zu kalkulieren.
Und weil uns die Vorlage verflucht weiterhilft in der Planung, dachten wir uns,
bieten es wir es hier für dich zum Download an!

Wir haben unsere Kosten auch während der Reise tagtäglich dort eingetragen
und haben so den Überblick behalten...
Also wir fanden sie gut! :D
Kosten für Technik, Impfungen und Ausrüstung, die noch gekauft werden muss

Kam doch noch einiges mehr zusammen, als gedacht...
Wie viele Monate wollen wir in welchem Kontinent reisen und was sind dort die Durchschnittspreise (Essen, Unterkunft, Fortbewegung etc.)?

4. ▸ Kosten insgesamt pro Person für 1 Jahr
➸ 14.115€
➸ 14.423,53€

 


▸ Kosten vor der Weltreise kalkulieren

Kosten vor der Weltreise p.P.

765 €
1.442,95€

Ausrüstung ▾

489€
561,36€

Rucksack (Tatonka Yukon 60*)
Falls ein neuer für die Weltreise gebraucht wird (wie bei Daniel), weil der jetzige nicht mehr lange halten wird…
Hier findest du übrigens unsere Packliste!
175,96 €
Tagesrucksack (Ania* | Daniel*)
Man schleppt ja nicht immer den großen Rucksack mit sich rum wenn man durch die Städte und Regenwälder streift.
Wir waren zufrieden! Sahen nicht zu touri-mäßig aus und hatten ausreichend Platz!
75,00€
Daniels: 74,95,
Anias: 99,00€
(der war aber auch einfach cool!!)

Sport- & Funktionskleidung
Nein, keine fünf Zipper-Hosen mit zehn Taschen und Brustbeutelchen. Hiermit sind eher Sachen gemeint, wie Wanderschuhe, die fehlenden Socken, Packwürfel, etc.
Ja gut, ist am Ende was mehr geworden, wo wir merkten:"Kacke, das brauchen wir ja auch noch!" - zum Beispiel Regenjacke, Stirnlampe, Reisehandtücher, etc.
60,00€
ca. 140,00€
Chucks (für Sie & Ihn*)
Haben von Freunden sogar noch bedruckte Chucks bekommen! Also wurden die gekauften zu Hause gelassen. :D


40,00 €
passt.

Reiseapotheke
Hier werden wir uns sicher nicht verrückt machen lassen und gegen ALLES ausstatten. Eher die typischen Dinge: gegen Magen-Darm etc. Werden wir aber noch in einer Packliste aufführen, wenn es soweit ist.
Die Packliste steht nun hier! Haben kaum was gebraucht von der Apotheke!
35,00€
ca. 40€ p.P.
Kompressionstüten (Eagle Creek*) & Drybag (verschiedene Größen*)

Kompressionstüten: die BESTEN Teile überhaupt! Wollen wir auf jeden Fall noch je eine dazu kaufen.
Anfangs noch voll begeistert, haben wir gemerkt: Ohne die Tüten passt das alles viel besser irgendwie rein. Also weggeworfen während der Reise...

Drybag: Eine wasserdichte Tasche, von der wir auf jeden Fall eine mit auf Weltreise nehmen möchten. Damit man dort Kamera, Handy, o.ä. verstauen kann, falls wir mal auf einem selbst gebauten Floß den Fluss überqueren!
War top für Bootstouren, vor allem in Asien!
Kompressionstüte: 17,95 €

Drybag:
0,00 € (Ania hat die Tasche zum Abschied im Büro geschenkt bekommen.)

Travelsafe (Travelsafe 12l*)
Wir haben von mehreren Reisenden bereits gehört, dass sich ein Packsafe lohnt: Eine Tasche mit einem Stahlband und einem Schloss, die man überall festmachen kann. Gut für iPhone, Laptop, etc.
Sind froh, dass wir es gekauft haben!
89,90 €
(p.P. 44,95 €)
Nachsendeauftrag für die Post
Wir haben einen Nachsendeauftrag für unsere Post beantragt und weiterleiten lassen an Dropscan (ein Dienst, das Post einscannt, Mehr dazu hier)

24,99 €
(p.P. 12,50 €)
Internationaler Führerschein
Notwendig! Machen lassen! Wussten nur nicht, dass er Geld kostet - hätten wir uns aber denken können. Daher hier mit in der Kostenaufstellung nachträglich. Infos dazu warum und wieso findest du hier!)

15,00€

Technik ▾

196,00€
201,84€

Festplatte (WD My Passport Ultra 1TB*)
Bilder, Videos, muss ja alles gut gespeichert werden!
Goldwert!
53,99 €
(27,00€ p.P.)

Powerbank (EasyAcc 10.000mah*)
Für den Strom auf langen Zug- oder Busfahrten.
Ohne den hätten wir selten den Weg zurück zur Unterkunft gefunden, weil immer Akku leer! :D
20,00€
(10,00€ p.P.)
SD-Karten (SanDisk 64GB*)


19,52€
(9,76€ p.P.)
Adapter (mit 1x USB Stecker*)
Damit wir auch überall auf der Welt Strom haben. Gibt’s ja genug mit allen möglichen Steckerkombinationen…
10,99€
Kamera (Canon EOS 750D + 18-135 STM*)
Haben jeweils eine Spiegelreflex (Canon und Nikon) und wollen beide verkaufen. Stattdessen soll eine mit Videofunktion her!

Wir haben tatsächlich den vollen Kaufpreis durch einer Winter-Cashback-Aktion bei Canon erstattet bekommen!
Und können immer noch nicht glauben, dass wir die gewonnen haben!!
0,00 €
Objektiv (Canon EF-S 24mm 2,8 STM*)
Wir lieben das Fotografieren mit Festbrennweite und offener Blende. Daher haben wir uns noch eine 24mm Festbrennweite von Canon geholt. Sie ist außerdem super klein und angenehm an der Kamera.
149,00€
(74,50€ p.P.)
Stativ (Joby SLR-Zoom*)
Für Langzeitbelichtung, Nachtaufnahmen, Timelapse, etc. wollen wir noch ein kleines Stativ einpacken.
Der Hammer! Fast jeden Tag genutzt und wiegt nix!
34,00€
(17,00€ p.P.)
Schwebestativ (Tarion 60cm*)
Die größten Momente wollen wir natürlich auch auf Film festhalten und ein Youtube-Kanal ist auch in Planung. Für ruckelfreie Bilder haben wir uns mal nach einem Schwebestativ umgeschaut.
Schweres Teil, aber die Filmaufnahmen entschädigen alles... achja, und einen Youtube-Kanal haben wir tatsächlich noch gestartet!
104,97 €
(52,49€ p.P.)

Impfungen ▾

80,00€
ca. 260,00€

Impfstoffe
Hier haben viele geschrieben, dass das der meiste Batzen Geld war, der bei den Vorbereitungen für ihre Weltreise abgeflossen ist. Bei unseren Krankenkassen bekommen wir da ordentlich was erstattet.
Ja gut, war doch mehr, das man selbst zahlen musste, als gedacht... Hier haben wir übrigens alles zum Thema Impfungen aufgeschrieben!

Auslandskrankenversicherung ▾

419,75€

Die haben wir im Voraus für ein Jahr gezahlt.
Für welche Versicherung wir uns entschieden haben und warum: steht alles hier!

▸ Kosten während der Weltreise kalkulieren

Die meisten schreiben, dass man sich seine geplante Route vorlegen und demnach ungefähr die Kosten der Weltreise kalkulieren soll. Eine Route? Nee nee, moment… so haben wir uns das nicht vorgestellt. Wir wollten das erste Reiseziel wissen, ja, aber ab da möchten wir keine genaue  Route in der Tasche haben! Nicht vorher schon wissen wo wir 3 Monate später auf unserer Weltreise sein werden. Unsere Vorgehensweise:

☛ Wie viele Monate wollen wir in welchem Land/Kontinent verbringen?
Das konnten wir nur grob angeben, aber ungefähr so könnten wir uns eine Aufteilung für ein Jahr Weltreise vorstellen:

  • Mittel-/Südamerika: 4 Monate
  • USA/Australien: 3 Monate
    Haha, in den USA waren wir 5 Tage und Australien gar nicht!
  • Asien: 5 Monate
    Fast. Waren wir 7 Monate.

Wie gesagt, die Aufteilung ist nicht fix. Australien werden wir vermutlich rauslassen (haben wir ausgelassen), haben es nur mal in etwa gleich mit dem Preisniveau von USA gesetzt. Auch Afrika haben wir bisher nicht auf dem Schirm (kommt aber noch ;) ) Aber alles in einem Jahr zu sehen, wäre ja langweilig für die Reisen danach. Und zu stressig! Wir waren weise. 

☛ Anschließend haben wir die Durchschnittspreise und -kosten kalkuliert
Sprich: Unterkunft, Transport, Essen, etc. Hier haben wir ungefähre Preise recherchiert. In der erste Spalte sind jeweils die Kosten für 1 Monat in der Region und in der nächsten Spalte sind die Kosten für die geplante Aufenthaltsdauer in der Region:

Kosten während der Reise p.P.

1 Jahr
13.350,00€
12.980,58€

Asien ▾

Unsere Kosten pro Land in Asien findest du hier!
1 Monat
906,00€

1 Monat
924,34€
5 Monate
4.530,00€

7 Monate
6.470,39€
Langstreckenflug
Düsseldorf > Kuala Lumpur
500,00€
504,00€
Kurzstreckenflug
WOW! Grandios verschätzt! :D
66,00€
104,99€
330,00€
734,90€
Fortbewegung
Sind eben 2 Monate länger geblieben, als gedacht.
50,00€
89,26€
250,00€
624,81€
Touren/Aktivitäten
Der Tauchschein hat eben reingehauen... aber war es sowas von Wert! Hier übrigens der Blogbeitrag dazu!
80,00€
123,64€
400,00€
865,48€
Unterkunft240,00€
274,22€
1.200,00€
1.919,51€
Essen210,00€
183,65€
1.050,00€
1.285,57€
Visum
Der deutsche Reisepass ist einfach verflucht stark! Mussten nur einmal eine Aufenthaltsverlängerung in Thailand zahlen, sonst nichts in Asien!
300,00€
49,54€
KKV Anwartschaft
Haben wir nicht gemacht: Hier findest du weitere Infos dazu!
100,00€
0,00€
Sonstiges
Vergnügen, Souvenirs und auch z.B. Cafés, um Internet zu haben, etc.
80,00€
69,51€
400,00€
486,58€

Mittel- / Südamerika ▾

1 Monat
1.140,00€

1 Monat
1.114,56€
4 Monate
4.560,00€

4 Monate
4.458,25€
Langstreckenflug
Los Angeles > Lima
550,00€
277,71€
Kurzstreckenflug
Ha, man unterschätze nicht die Flugpreise in Südamerika!! :D
60,00€
768,28€
Fortbewegung60,00€
66,36€
240,00€
265,45€
Touren / Aktivitäten120,00€
264,33€
480,00€
1.057,33€
Unterkunft420,00€
234,29€
1.680,00€
937,16€
Essen240,00€
172,75€
960,00€
690,99€
Visum150,00€
0,00€
KKV Anwartschaft
Wie gesagt, wir haben keine Anwartschaft gemacht... Hier noch einmal die Infos dazu!
80,00€
0,00€
Sonstiges
Ja, wenn man halt erst mal warme Klamotten für Patagonien holen muss... summiert sich das fix! :D
90,00€
115,33€
360,00€
461,33€

USA/Australien

1 Monat
1.303,33€

2-3 Wochen
2.051,94€
3 Monate
3.910,00€

2-3 Wochen
2.051,94€
Langstreckenflug
Singapur > Los Angeles

und dann paar Wochen später nochmal
Cancun > New York

(Sogar inklusive einen Flug, den wir falsch gebucht und erst später gemerkt haben und verfallen lassen mussten... -.-)

400,00€
1.155,46€
(inkl. Rückflug nach Deutschland)

Kurzstreckenflug60,00€
0,00€
Fortbewegung
Mietwagen und Metro in New York
90,00€
182,28€
270,00€
182,28€
Touren / Aktivitäten100,00€
32,59€
300,00€
32,59€
Unterkunft480,00€
310,75€
1.440,00€
310,75€
Essen360,00€
267,19€
1.080,00€
267,19€
Visum
ESTA-Visum... nicht vergessen zu beantragen vorher!
0,00€
12,82€
KKV Anwartschaft60,00€
0,00€
Sonstiges100,00€
90,85€
300,00€
90,85€

● Langstreckenflüge
Damit sind die Flüge von Kontinent A nach Kontinent B gemeint.

Kurzstreckenflüge
Inlandsflüge. Falls wir die überhaupt brauchen werden auf der Weltreise. Aber sicher ist sicher. Haha, natürlich haben wir die gebraucht, keine Ahnung, was wir uns bei dem Satz dachten! :D 

Fortbewegung
Alles, was den lokalen Transport betrifft: Busfahrten, Züge, Taxen etc.

Touren & Aktivitäten
Sei es ein Tauchkurs (haben wir gemacht! Mit Mantarochen sogar! Hier geht’s zum Beitrag!), oder eben eine Tour, die man machen muss, um etwas Bestimmtes zu sehen oder Eintritte in Nationalparks.

Unterkunft
Hier werden wir sicherlich zwischen Hostels und Bungalows oder Motels wechseln. Daher hier ein guter Durchschnitt und nicht komplett Low Budget in Mehrbettzimmern.

Essen
WICHTIGER PUNKT! Hier haben wir auch Durchschnittspreise genommen. Vorteil: In Asien wird es sicherlich günstiger ausfallen. Aber lieber mehr einplanen, als zu wenig.

Visum
In Asien haben wir für die Weltreise mal mit 4 Visumsanträgen geplant à 75€ im Durchschnitt. Süd-/Mittelamerika planen wir mit 2 Visa. Pft. Nicht gebraucht! :)

Auslandskrankenversicherung
Hier haben wir uns mit dem Thema Auslandskrankenversicherung mal genauer beschäftigt.

Anwartschaft der Krankenversicherung in Deutschland
Viele haben geraten die Versicherung „stillzulegen“, aber nicht zu kündigen, da wohl viele Probleme hatten wieder aufgenommen zu werden. Man zahlt ca. 20€ pro Monat, um sie nur stillzulegen. Ist mal mit eingeplant. Haben wir aber nicht gemacht… warum findest du im Beitrag zum Thema Auslandskrankenversicherung einen Punkt drüber!

Sonstiges
Sei es Souvenirs oder ein neues Stromkabel… alles, was schlecht vorhersehbar ist. Zum Beispiel einen neuen UV-Filter für die Kamera, den Daniel geschrottet hat, weil er die Kamera  einfach mal vom Bett geworfen hat… oder neue Festplatten, weil unsere Youtube-Videos doch mehr Speicher brauchten, als gedacht… :-)


Die Kosten für unsere Weltreise pro Person
14.115,00€ für 1 Jahr

14.409,65€ für 1 Jahr

Da sollten wir jetzt das Wichtigste bedacht haben! Wir möchten gar nicht so sehr ins Detail gehen bei der Kostenplanung für die Weltreise, sondern lediglich Richtwerte haben, um den Überblick zu bekommen und vor allem nicht zu verlieren.

Oh man… – es macht jetzt schon so Bock alles! Von Tag zu Tag mehr!

Und es wird jeden Cent wert sein.

Einfach jeden!

Und wir hatten sowas von Recht… :-) 

 


Kalkuliere und berechne deine Reisekosten!

Erstelle deine eigene Kostenplanung!

Hier kannst du kostenlos die Excel-Vorlage herunterladen, mit der wir auch unsere Weltreise kalkulieren. Dabei kannst du deine Kosten für jede Art von Reise planen und verfolgen – egal ob 2-Wochen-Trip oder Weltreise!
Keine Sorge, deine Mailadresse ist bei uns sicher!



Wie teuer war es in welchem Land?

Wie teuer welches Land während unserer Reise genau war, haben wir hier in einer Grafik zusammengefasst inkl. Durchschnittspreisen!

Weltreise Kosten für ein Jahr


Du musst für deine Weltreise noch sparen und könntest Tipps gebrauchen?

Feli reist bereits seit 10 Jahren um die Welt und kann dir die besten Tipps zum Thema Sparen vor und während der Reise geben! Hier zeigt sie dir nicht nur, wo und wie du am besten sparen kannst, sondern motiviert dich für den Weg dorthin!

➸ Hier erfährst du ganz genau, was dich in dem Buch erwartet und kannst es dort bestellen!*

✓ Kalkulations- und Budgetsheet zur Finanzplanung
✓ „Vertrag mit dir selbst“ für die absolute Motivation
✓ Arbeitsblätter für das richtige „Money Mindset“
✓ Zahlreiche Online-Ressourcen (Tools, Apps und wichtige Links)

Schau direkt vorbei – denn der erste Schritt für deine Weltreise ist es, sie zu wollen und anfangen – und anfangen, daraufhin zu arbeiten!

Für eine Weltreise Sparen Tipps


✈ ÄHNLICHE ARTIKEL:

Welche ist die beste Auslandskrankenversicherung für eine Weltreise? Die beste Kreditkarte für eine Weltreise

 

 

 

10 thoughts on “Weltreiseplanung #03 – Die Kosten einer Weltreise

  • 19/01/2016 um 16:57
    Permalink

    Hey,

    habt ihr euch nun entschieden die Anwartschaft in Anspruch zu nehmen oder nicht? Meine Krankenversicherung hat mir mitgeteilt das ich als gesetzlich Versicherter ohne weiteres wieder aufgenommen werde und mir so die Kosten sparen kann. Für welche Auslandskv habt ihr euch entschieden?

    Antworten
  • 05/06/2016 um 6:53
    Permalink

    sehr cooler Blog. liebe den lockeren Schreibstil :D
    danke für die vielen Infos und genießt jeden Augenblick.

    Antworten
    • 06/06/2016 um 11:51
      Permalink

      Hey Paulo!
      Und wir lieben so coole Kommentare!! ;)

      Lieben Dank für deine Nachricht und… ja… wir genießen jeden Augenblick!
      In der Sekunde in Taiwan in einem Café :)

      Viele Grüße!

      Antworten
  • 08/10/2016 um 11:35
    Permalink

    Moin,

    großes Lob für euren Blog – sehr inspirierend! Ich kann es auch kaum erwarten endlich meinen Rucksack zu nehmen und mal länger als 3 Wochen durch die Welt zu reisen.

    Doch wie habt ihr es geschafft, direkt nach dem Studium einen solchen Betrag zu haben? Auch ich kann der Uni in absehbarer Zeit endlich den Rücken kehren, aber leider hat mein Kontostand noch etwas gegen eine Weltreise …

    Liebe Grüße!

    Antworten
    • 13/10/2016 um 19:57
      Permalink

      Hey Joseph,

      danke dir für das Lob! :)
      Dein Reisefieber können wir voll und ganz nachvollziehen, wäre auch seltsam wenn nicht. :)

      Zum Thema Geld:
      Für Ania ging es ja nicht direkt nach dem Studium los. Sie hat schon 9-10 Jahre Arbeitsleben hinter sich und hat durch ein recht sparsames Leben eine gut Reisekasse zurücklegen können.
      Ich habe während des Studiums verschiedene Jobs und bezahlte Praktika gehabt, durch die ich ebenfalls einiges zurücklegen konnte. Natürlich reichte das Polster nicht für die ganze Reise. Daher breche ich zusätzlich das Geld an, das von meinen Eltern und Großeltern für mich zurückgelegt wurde. Eigentlich war es für die erste Wohnung, ein erstes Auto oder sonstiges gedacht. Allerdings waren meine Prioritäten für die Verwendung ein wenig anders. :)

      Aber lass dich durch deinem Kontostand nicht von deinem Vorhaben abbringen. Wir haben auf der Reise eine Menge Leute kennengelernt, die nach dem Studium los sind. Manche haben ihre Ausgaben für ein paar Monate aufs niedrigste runtergeschraubt und drauf los gejobbt und andere sind sogar mit leerem Konto los und haben erst während der Reise gejobbt. Möglichkeiten gibt es unzählige, wenn der Wille da ist. :)

      Viel Erfolg bei deiner Reiseplanung und hoffentlich geht dein Traum schnell in Erfüllung! :)

      Liebe Grüße
      Daniel

      Antworten
      • 07/01/2017 um 19:33
        Permalink

        Ich finds toll, dass ihr das so geschafft habt. Allerdings solltet ihr trotzdem mal von eurem hohen Ross runterkommen- „wo ein Wille ist, ist ein Weg“??? Das ist wirklich sehr kurz und aus der absoluten Wohlstandssicht gedacht. Ich bin auch Student (mit Ausbildung und Berufserfahrung vorher) und jobbe seit Ewigkeiten! Also im Prinzip mache ich das, was ihr gemacht habt. ABER: Ich kann froh sein, wenn ich monatlich meine Miete und mein Essen zahlen kann, obwohl ich liebend gerne auch Reisen unternehme. Ihr solltet manchmal nicht vergessen, dass ihr eben so einen tollen Background mit Geld von euren Eltern habt!!!!! Ich finde euren Blog wirklich klasse! Aber ich bin erstaunt, nachdem ihr so viel Armut und glückliche Menschen zugleich weltweit kennengelernt habt, dass ihr weiterhin so eine westliche, (Entschuldigung) „abgehobene“ Sicht auf die Dinge habt!!!!!

        Antworten
        • 07/01/2017 um 21:31
          Permalink

          Nein.
          Wo ein Wille, da ein Weg, und dabei bleibst es auch nach deinem Kommentar. Ich sag’s mal bewusst drastisch ;)
          Viel mehr ist es sehr kurz gedacht zu sagen: „Ich habe wenig Geld, also geht es nicht.“
          Da ist das Problem, wo die meisten aufhören über Möglichkeiten nachzudenken. Vor allem hier in Deutschland.

          Wir haben Menschen getroffen, die ihr Studium sogar abgebrochen haben (ohne Geld in der Tasche), nach Peru gingen und die Eltern schon in der Familie Geld sammelten, aus Angst, dass sie nicht einmal den Rückflug zahlen kann.
          Was ist passiert? Sie hat sich um Jobs gekümmert und war dann am Ende unsere Übersetzerin im Amazonasgebiet. (Das war übrigens sie hier im Video: https://youtu.be/2Zj3uFgjof4).
          Nur ein Beispiel von vielen.

          „Einen tollen Background“ haben wir nicht. Ich bin 28 und habe seit ich 16 Jahre alt bin gearbeitet und keinen Cent von meinen Eltern für diese Reise dazu erhalten. Die übrigens aus Polen hierher gekommen sind ohne Job und Sprachkenntnisse und sich alles erarbeitet haben und sogar eine komplett neue Ausbildung angefangen haben. Auch da war ein Weg, weil der Wille da war. Daniel hatte da etwas mehr Glück und musste während seiner Studienzeit keine Wohnung mieten, weil er in Düsseldorf bleiben konnte und dadurch viel zur Seite hat legen können.

          Ja, wir haben viel Armut gesehen.
          Und wir haben gesehen, was auf der Welt möglich ist. Auch ohne ein Vermögen zu besitzen.
          Das hast du sicherlich auch schon einmal gesehen: Was Menschen mit Wenig möglich machen. ;)

          Und… was ist abgehobener?
          Zu sagen, dass alles in jeder Situation möglich ist…
          …oder zu behaupten, dass man als Student in einer eigenen Wohnung mit Berufserfahrung und sogar Ausbildung in dieser westlichen Welt wenig Möglichkeiten hätte, um seine Träume zu erfüllen – während Menschen aus der Armut heraus auf der Welt in ganz anderen Situationen viel mehr geschafft haben? ;) Es ist Luxus, wo wir leben. Vor allem in der heutigen Zeit der Vernetzung und digitalen Arbeitswelt. Da ist mehr möglich, als es je war.

          Achso, der Beitrag ist entstanden, nachdem wir gespart haben (und übrigens bevor wir losgereist sind).
          Hätten wir kein Geld angespart und dennoch den Traum in der Zeit gehabt, hätte es wohl einen anderen Beitrag dazu gegeben. ;)
          https://www.facebook.com/HelloWorldKongress/videos/1030785753715254/
          Hier, schau dir das Video an und besonders den letzten Satz ;)

          Liebe Grüße und: Don’t Call It A Dream, Call It A Plan :)

          Ania

          Antworten
  • 01/12/2016 um 19:43
    Permalink

    Wie Ihr schon wisst, gehen wir im März auf Weltreise und haben für ein Jahr 6000 pro Person, wir sind uns sicher, das Geld wird nicht reichen, aber wir wollen in Australien und Neuseeland WORK AND TRAVEL machen und uns damit vielleicht einwenig was zur Seite sparen, was uns eine Weiterreise ermöglicht. Aber jetzt gehts erstmal nach INDIEN, schaut mal vorbei auf YouTube und INSTA und auf unserem Blog, http://www.zweidiereisen.de

    liebe grüße und macht weiter so wir sind große FANS

    lisa und max

    Antworten
    • 01/12/2016 um 22:14
      Permalink

      Hey ihr beiden,
      mit 6.000 Euro pro Person solltet ihr schonmal eine ganze Zeit gut um die Runden kommen! :) Aber der Plan für einen Work & Travel Stopp in Australien ist natürlich eine super Idee, um die Reisekasse wieder aufzustocken. Wir drücken euch natürlich die Daumen, dass alles so klappen wird, wie geplant und werden natürlich bei euch reinschauen! :)

      Liebe Grüße an euch
      Daniel

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.